Produkte

Laserschneiden mit FineCutter


Laserschneiden mit FineCutter

Der FineCutter mit integrierter Kamerabeobachtung wird für Mikroanwendungen mit Laserleistungen bis zu 500 W eingesetzt. Die hohe Strahlqualität der Strahlquelle und die Abbildungsqualität der Optik sind Voraussetzungen für die Herstellung von immer kleineren Teilen mit komplexer Geometrie. Schnittspaltbreiten von 10 Mikrometer waren noch vor ein paar Jahren undenkbar – heute bei Precitec Stand der Technik.

Konfigurationsbeispiele:
Laserschneiden mit FineCutter
FineCutter für Flachbettanlagen
  • gratfreies Schneiden auch bei komplexen 3D-Bauteilen
  • Online-Beobachtung des Schneidprozesses mittels Kamera
  • integrierte, regelbare Beleuchtung für Festkörperlaseranwendungen
  • integrierte Vertikaljustage und Spiegelumlenker
  • schneller Wechsel des Schutzglases
  • Linse unter Druck verstellbar
  • auch für UKP-Laser geeignet
  • max. Laserleistung: 500 W (Festkörperlaser), 1.000 W (CO2-Laser)
  • Wellenlängen: 255, 355, 515, 1.064, 1.552 nm (Festkörperlaser), 10.600 nm (CO2-Laser)
  • Brennweiten: 50, 80, 125 mm (Festkörperlaser), 2 ˝, 3 ˝, 5 ˝ (CO2-Laser)
  • max. freie Apertur: 16 mm
  • Vertikalverstellung: 18 mm
Datenblatt anfordern

Fehler: Ungültige E-Mail Adresse
Angebot erstellen
Ihr Ansprechpartner
Herr Christian Sommer
Vertrieb

© 2014 Precitec Group