Anwendungen
Anwendungen > Laserschneiden > Rohrschneiden

Rohrschneiden für alle Profile

Beim Laserschneiden von Rohren und Profilen wird die Rotation und die Längspositionierung über eine Werkstückbewegung realisiert. Weitere Maschinenachsen bewegen den Laserschneidkopf in der Höhe über einen Z-Vorschub und allenfalls im Winkel über weitere Kippachsen. Eine schnelle Abstandsmessung steuert direkt die Z-Achse und sorgt auch bei komplexen Profilformen an jeder Rohrposition für einen absolut konstanten Abstand zwischen Düse und Werkstück, auch beim Phasenschneiden. Neben CO2 Lasern kommen auch vermehrt fasergeführte Festkörperlaser zum Einsatz, die bei Wandstärken bis ca. 6 mm eine höhere Schneidgeschwindigkeit erlauben und auch Leicht- und Buntmetalle bearbeiten können.  Automatisierte Rohrschneidanlagen erfordern unterschiedliche an die Produktivität und das Layout der Anlagen angepasste Schneidkopfkonfigurationen mit motorischer Fokuslagenverstellung und sensorgestützten Überwachungs- und Steuerungsfunktionen.  

Anwendungen
ProCutter - der Schneidkopf für jeden Anspruch
Schneiden von Buntmetallen

Mit CO2-Laser sind Buntmetalle wegen ihrer hohen Reflektivität im fernen Infrarotspektralbereich kaum schneidbar. Der ProCutters schafft das problemlos, da er gegen vagabundierende Rückreflexstrahlung geschützt ist. Dazu absorbieren Buntmetalle die Laserwellenlänge der Faserlaser besser, was den Bearbeitungsprozess technisch und wirtschaftlich interessant macht.

 

 

© 2014 Precitec Group